Karriere | Downloads | Kontakt | Suche  
 
 

Referenzanlage - "Machland"

 
     
 
Ort Oberösterreich (A) In Betrieb seit: 4/2010
Brennstoff Erdgas    
 
     

Mehr Effizienz für den Dampfkessel!

Gemeinsam mit dem innovativen Kesselhersteller astebo aus Marchtrenk wurde ein genial einfaches Konzept für hoch-effiziente Dampfkesselanlagen entwickelt. Neben der gewünschten Prozesswärme liefert das neue System auch wertvolle elektrische Energie wobei ein Gesamtwirkungsgrad von bis zu 99 % möglich wird.


Unter der Führung des Ingenieurbüros Steinmair & Partner wurde dieses Konzept erstmals in die Tat umgesetzt. Seit Mai 2010 profitiert die Machland Obst-und Gemüsedelikatessen GmbH von dieser Technologie.



Eckdaten:

  • Energieeinsparung: 2.700.000 kWh/Jahr
  • Kostenreduktion: 35 %
  • Kosteneinsparung: 175.000 €/Jahr
  • Erwartete Amortisationszeit: 6,6 Jahre
  • Mehrwert: Notstromversorgung

    So funktioniert es:
    Die Mikroturbine erzeugt zunächst Strom; das 300 °C heiße Abgas wird zunächst in einen Kessel geführt. Nach der Dampferzeugung hat es noch eine Temperatur von ~ 130°C. Da Gasturbinen mit einem hohen Luftüberschuss arbeiten, ist dieses Abgas reich an Restsauerstoff und kann für eine weitere Verbrennung genutzt werden. Daher wird das Abgas einem Gasbrenner zugeführt und dient direkt als Verbrennungsluft.


    Download:
  • Infoblatt Dampfkessellösung

    Links:
  • astebo GmbH
  • Steinmair & Partner beratende Ingenieure
  • Machland Obst-und Gemüsedelikatessen GmbH
  •  
     
      Kundenbereich
    Benutzer:
    Kennwort:
         
      Suche
    Suchbegriff eingeben:
         
     

    Profisuche

     
      Statistik
      Betriebsstunden total:  
      Akutelle Hochrechnung aus Maschinenver- waltung. Insgesamt 192 MikroTurbinen erfasst.  
     
    Websystem by Roman Itzinger | © 2008 | Impressum

    Admin | Erstellt mit 100% Ökostrom.